1. Startseite
  2. Pizza selber machen
  3. Rezepte
  4. Pizzateig
  5. Teigverarbeitung
  6. Pizzateig ausrollen – Ganz einfach von Hand

Pizzateig Ausrollen – So wird der Teig von Hand perfekt rund

Damit deine selbstgemachte Pizza nicht nur schmeckt wie beim Italiener, sondern auch genauso aussieht ist es wichtig, dass Du den Pizzateig richtig ausrollst. Da dies gar nicht mal so einfach ist, wie es klingt, will ich Dir heute die wichtigsten Tipps und Tricks zum Pizzateig Ausrollen mitgeben.

Pizzateig ausrollen
Es ist gar nicht schwierig den Pizzateig von Hand auszurollen, sodass es rund wird.

Warum man beim Pizzateig ausrollen kein Nudelholz verwendet

Wenn Du einen wirklich tollen Pizzateig gemacht hast wird dieser nach ein paar Stunden im Kühlschrank wunderbar aufgegangen sein. Die Gase durch die Hefe werden von dem Glutennetzwerk im Teig gehalten.

Dadurch wird die Pizza später sehr fluffig und der Teig wird super weich während er außen wunderbar knusprig ist. Wenn du den Teig mit einem Nudelholz ausrollst, werden die Gase aus dem Teig gedrückt. Dadurch lässt sich die Pizza zwar einfacher und schneller ausrollen, der Rand wird aber dadurch dick und zäh.

Pizzateig ausrollen in fünf Schritten erklärt

Schritt 1)

Nachdem der Pizzateig für mehrere Stunden im Kühlschrank gehen konnte, ist es wichtig, dass dieser auf Zimmertemperatur aufgewärmt wird bevor er von Hand ausgerollt wird. Ein kalter Pizzateig zieht sich immer wieder zusammen und macht ein gleichmäßiges Ausrollen von Hand quasi unmöglich.

Pizzateig ausrollen Anleitung
Den Pizzateig vorm ausrollen 1 Stunde bei Zimmertemperatur lagern.

Schritt 2)

Die Arbeitsfläche und Deine Hände mit reichlich Mehl versehen. Den Pizzateig möglichst im Ganzen aus der Schüssel auf die bemehlte Arbeitsfläche heben. Mehl ist auch später der Schlüssel, falls der Teig noch sehr klebrig ist und an manchen Stellen oder Deinen Fingern festklebt.

Pizzateig ausrollen Tipps
Der Pizzateig kann mit den Fingern in die richtige Form gedrückt werden

Schritt 3)

Den Teigball nun mit den Fingerspitzen in der Mitte leicht flachdrücken. Diesen Prozess einige Male wiederholen und dabei stets von de Mitte nach Außen arbeiten. Wenn der Teig schon eine runde Form angenommen hat, kannst Du den Teig wenden und auch die andere Seite von der Mitte nach außen vorsichtig flachdrücken.

Pizzateig ausrollen ohne Rolle
Anschließend wird der Pizzateig mit den flachen Händen vergrößert.

Schritt 4)

Die klassisch runde Pizzaform wird nun immer ersichtlicher. Arbeite hier stets vorsichtig. Wir wollen verhindern, dass der Teig in der Mitte reißt. Nun kannst Du deine Handflächen benutzen und den Teig weiterhin von der Mitte nach außen flachdrücken.

Pizzateig einfach ausrollen
Zum Schluss wird der Rand geformt.

Schritt 5)

Wenn die Pizza die gewünschte Größe erreicht hat, kannst Du noch einmal den Rand nacharbeiten. Dazu drückst du den Teig kurz vor dem Rand etwas flacher, sodass sich schon auf dem rohen Pizzateig ein merklicher Rand abzeichnet. Dieser wird beim späteren Backen wunderbar aufgehen und dabei herrlich fluffig bleiben.

Bonus Schritt 6

Profi Pizzabäcker verwenden eine besondere Technik, um den Pizzateig schnell und gleichmäßig auszurollen. Schritt 1-3 bleiben dabei genau gleich. Anstatt den Pizzateig mit den Handflächen flachzudrücken (was besonders für Anfänger geeignet ist), halten sie den Pizzateig mit einer Hand fest und ziehen ihn mit der anderen Hand in die Länge.

Anschließend wird der Pizzateig umgeklappt und ein wenig gedreht. Auf diese Weise wird der Pizzateig von allen Seiten langgezogen und auf die gewünschte Größe gebracht.

Warum zieht sich der Pizzateig beim Ausrollen zusammen?

Das Klebeeiweiß Gluten bildet mit dem Wasser ein Netzwerk, wodurch die Luft im Teig gefangen bleibt. Dieses Eiweiß hält den Pizzateig zusammen. Wenn der Pizzateig frisch aus dem Kühlschrank kommt, wird dieser Effekt noch extrem verstärkt. Die Pizza wird sich so nicht von Hand ausrollen lassen und zu viel Frustration führen. Den Pizzateig also mindestens eine Stunde vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen.

Was kann man statt Mehl zum Ausrollen nehmen?

Anstelle von Mehl lässt sich eine Pizza wunderbar auch mit Hartweizengrieß bzw. Semola ausrollen. Hartweizengrieß hat außerdem den großen Vorteil, dass es deine Pizza noch ein bisschen krosser werden lässt und Deine Pizza damit herrlichen Steinofen-Charakter bekommt.

Wie vermeide ich Risse im Pizzateig?

Da der Pizzateig im Optimalfall in der Mitte sehr dünn und am Rand etwas dicker ausgerollt wird, kann es gelegentlich zu Rissen im Teig kommen. Um dies zu verhindern ist zunächst der richtige Pizzateig sehr entscheidend. Wenn es schlicht zu wenig Teig ist, wird es schwierig ihn auf die richtige Größe zu bringen, ohne dass er in der Mitte reißt.

Ansonsten ist Geduld der Schlüssel zum Erfolg. Schnell wird man ungeduldig, wenn der Pizzateig nicht die gewünschte Größe erreicht. Man fängt an ihn unvorsichtig zu ziehen. Dadurch kommt es schnell zu Rissen an Stellen, an denen der Teig besonders dünn ist. Wenn du hier gleichmäßig und geduldig arbeitest, wird sich ein guter Pizzateig auch super ausrollen lassen.

Pizzateig ausrollen als Pizzabäcker?

Wenn Dir das Pizzateig ausrollen Spaß macht, dann denk doch mal über einen Job als Pizzabäcker nach. Pizzabäcker bereiten viele hundert Pizzen am Tag zu und entwickeln Handgriffe, die in Fleisch und Blut übergehen.

 [ GRATIS PDF ]

Unvergessliche Pizzamomente mit deinen Liebsten.

Pizzameister Starterguide
Im Pizzameister Starterguide erfährst Du, wie Du für kleines Geld eine Pizza zauberst, die deine Liebsten vom Hocker haut.
✅ Neapolitanischer Pizzateig
✅ Italienische Pizzasoße
✅ Perfekte Pizza Margherita

Trage dafür jetzt deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und lade dir den kostenlosen PDF-Pizzameister-Guide herunter.

… was dir ein Pizzabäcker Neapels niemals verraten würde 😉

Diese Artikel könnten interessant für Dich sein:

Esprevo-Logo

Mit Esprevo wollen wir Dich dabei untersützen, deine beste selbstgemachte Pizza aller Zeiten zu backen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü