Pizza

Pizzastein reinigen – So funktioniert es auch bei dir!

Pizzastein reinigen – Cordierit / Schamott

Auch wenn die Pizza super lecker und der Abend ein voller Erfolg war, ist der Anblick des dreckigen Pizzasteins danach wirklich nicht schön. Das Problem dabei? Die angebrannten Flecken lassen sich einfach nicht entfernen – Oder doch?
In diesem Artikel wollen wir genau diesem Problem nachgehen und schauen, wie DU deinen dreckigen Pizzastein richtig reinigen kannst. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Methoden, die wir nachfolgend erläutern werden.

Neuer unglasierter Pizzastein
Neuer unglasierter Pizzastein
Unglasierter Pizzastein vor der ersten Benutzung - Doch der Anblick wird sich schnell ändern

Wie reinigt man einen Pizzastein?

Vor dem Kauf des Pizzasteins werden sich die wenigsten bereits Gedanken darüber machen, wie man den Pizzastein wieder sauber bekommt. Denn eins steht fest: Der Pizzastein wird verdammt dreckig. Auch bei der größten Vorsicht, lässt es sich einfach nicht vermeiden, dass irgendwann Pizza-Reste wie Tomatensoße oder überlaufender Käse auf dem Stein landet. Bei den hohen Temperaturen des Backofens brennen sich diese jedoch direkt in den Stein ein und hinterlassen unschöne Rußflecken.

Nachdem der Pizzastein abgekühlt ist, lassen sich zwar grobe Überreste entfernen, aber so richtig sauber wird der Stein nicht mehr. Was also lässt sich auch das Eingebrannte von meinem Pizzastein reinigen?

Was dir ein Pizzabäcker Neapels niemals verraten würden:

Wie du echte italienische Pizza in deinem gewöhnlichen Backofen backst!

✅ Du bekommst unser bestes Pizzateig Rezept (Direkt aus Neapel)
✅ Rezept für leckere Italienische Tomatensoße
✅ Schritt für Schritt Anleitung inkl. Pizzameister Profitipps
❤ Bonus Rezept: Die perfekte Pizza Margherita

Trage dafür jetzt deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und lade dir den kostenlosen PDF-Pizzameister-Guide herunter.

Schritt für Schritt Anleitung: Pizzastein richtig reinigen

Schritt 1) Bevor der Pizzastein gereinigt werden kann, musst Du dich unbedingt versichern, dass der Pizzastein abgekühlt ist. Sei bitte vorsichtig, denn der Pizzastein speichert die Hitze unter Umständen mehrere Stunden und kann schwere Verbrennungen hervorrufen.

Schritt 2) Ist der Pizzastein abgekühlt, kannst Du mit einem die groben Stücke mit einem Lappen entfernen. Benutze dafür noch kein Wasser – dazu später mehr.

Schritt 3) Mit einem Küchenschaber kannst Du nun die feineren Reste herunterkratzen. Pass bei einem beschichteten Pizzastein jedoch auf, dass Du die Beschichtung nicht beschädigst.

Schritt 4) Wenn Dir das noch nicht ausreicht, kannst Du den Stein noch weiter mit feinem Schmirgelpapier bearbeiten. Auch hier ist Vorsicht geboten, dass der Stein dadurch nicht zu sehr beschädigt wird.

Pizzastein reinigen

Pizzastein mit Wasser reinigen? – Fehler bei der Reinigung

Hier ist das Material entscheidend. Die meisten Pizzasteine bestehen entweder aus Schamottstein oder aus CordieritKeramik. Beide eignen sich durch ihre Wärmespeicherung hervorragend als Steinofen-Ersatz. Ein Pizzastein aus Schamott nimmt zudem sehr schnell Wasser auf, und speichert dieses genau wie die Wärme. Kommt der Schamottstein nun mit Wasser in Berührung, saugt er sich voll. Das führt dazu, dass der Stein sehr schnell springt, sobald er erneut auf hohe Temperaturen erhitzt wird. Aus diesem Grund solltest Du es unbedingt vermeiden, deinen Schamott-Pizzastein mit Wasser zu reinigen!

Cordierit hingegen ist hier nicht so empfindlich und kann auch mit Wasser gereinigt werden. Da auch Cordierit Wasser aufnimmt und speichert (jedoch nicht so schnell springt wie ein Schamottstein), solltest Du den Stein nach der Reinigung für mindestens 2 Tage trocknen lassen.

Achtung: Verwende bei der Reinigung bitte kein Spülmittel! Der Pizzastein nimmt das Spülmittel genauso leicht auf wie das Wasser. Und wenn wir Eines nicht wollen, dann das die nächste Pizza nach Spülmittel schmeckt. Aus diesem Grund solltest Du den Pizzastein bitte auch nicht in die Spülmaschine geben.

Tipp: Deinen Pizzastein einweichen lassen

Um hartnäckige Überreste zu entfernen, kannst Du deinen Pizzastein auch über Nacht einweichen lassen. So lösen sich feiner Überreste vom Stein und können am nächsten Morgen mit einer Bürste leichter entfernt werden. Auch hier solltest Du nur reines Wasser benutzen und den Stein für eine Woche trocknen lassen. Durch die hohe Feuchtigkeit und die damit verbundene Schimmel-Gefahr, solltest Du den Pizzastein immer nur in einer offenen Umgebung trocknen.

Bonus Tipp: Pizzastein reinigen mit Pyrolyse

Manche Backöfen verfügen über eine Selbstreinigungsfunktion, die sogenannte Pyrolyse. Dabei wird der Backofen auf über 400°C erhitzt, wodurch Überreste einfach verbrannt werden und anschließend mit einem Lappen weggewischt werden können. Diese Funktion eignet sich wunderbar, um auch unseren Pizzastein zu reinigen. Die hohen Temperaturen kann der Pizzastein locker ab und der Schmutz wird in den Poren verbrannt.

Nach der Reinigung kannst Du den Pizzastein wieder ohne Bedenken benutzen. Die unschönen Flecken, werden jedoch weiterhin bestehen bleiben.

Dreckiger Pizzastein mit eingebrannten Flecken Reinigung
Dreckiger unglasierter Pizzastein mit eingebrannten Flecken

Fazit: Wie kann ich eingebrannte Flecken auf dem Pizzastein vermeiden?

Man sagt ja immer so schön: „Die Augen essen mit“ bei der Pizza trifft dies natürlich ganz besonders zu. Wenn aber schon Dein Pizzastein sehr unappetitlich aussieht, vergeht einem ganz schnell die Vorfreude auf die leckere Pizza. Mit einem glasierten Pizzastein wirst Du dieses Problem in Zukunft jedoch nicht mehr haben. Dieser hat nämlich den Vorteil, dass sich die Pizza-Reste nicht einbrennen können und sich nach dem Pizza-Backen ganz einfach wegwischen lassen.

Der Esprevo Pizzastein ist aus Cordierit gefertigt und lässt sich damit auch super mit warmem Wasser reinigen. Mit einer Bürste und einem Küchenschaber sieht unser Pizzastein auch nach der Anwendung ruck zuck wieder aus wie neu. Damit ersparst Du dir schon im Vorfeld verzweifelte Reinigungs-Aktionen und kannst Dich jedes Mal aufs neue freuen leckere Pizza von einem sauberen Pizzastein zu genießen.

, ,

Schau unbedingt noch hier vorbei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü