1. Startseite
  2. Pizza selber machen
  3. Rezepte
  4. Italienische Pizzasoße selber machen – Ein Rezept zum Genießen

Italienische Pizzasoße selber machen – Zwei Rezepte zum Genießen

Die richtige Pizzasoße ist irgendwie unscheinbar aber macht doch so unglaublich viel aus, um Deine Pizza zu perfektionieren. Besonders bei einer selbstgemachten Pizza geht die Tomatensoße ein bisschen unter. Nicht, dass sie nicht wichtig wäre. Aber bei einer Pizza schaut man im ersten Moment auf den knusprigen Pizzarand, dem saftigen Belag und natürlich den zart schmelzenden Käse.

neapolitanische Pizzasoße
Leckere selbstgemachte Pizzasoße erfordert nicht viel Aufwand und ist dafür super lecker!

Laut einigen italienischen Pizzameistern liegt das Geheimnis der perfekten Pizza jedoch zu genauso großen Teilen in der perfekten Pizzasoße wie dem idealen Pizzateig. Genau aus dem Grund möchte ich Dir heute die perfekte und original italienische Pizzasoße vorstellen.

Bonus: Mediterrane Tomatensoße mit Knoblauch und vielen Gewürzen.

Lass uns aber erstmal mit dem Rezept für die original italiensiche Pizzasoße starten! Sie wird auch für die original italienischen Pizzen aus Neapel verwendet.

neapolitanische Pizzasoße

Neapolitanische Pizzasoße Rezept

Colin Czeloth
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 5 Min.
GerichtHauptgericht
Land & RegionItalienisch
Portionen 2 Pizzen

Equipment

  • Pürierstab oder Küchenmixer

Zutaten
 

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 10 g grobes Meersalz
  • 5 frische Basilikumblätter

Anleitungen
 

Neapolitanische Pizzasauce selber machen – Die Zubereitung

  • Die Zubereitung der Tomatensoße ist denkbar einfach. Nichtsdestotrotz ist diese Pizzasoße im Geschmack einfach nur überragend. Die geschälten Tomaten werden zusammen mit dem Salz gemixt. Das kannst Du entweder mit einem Pürierstab oder einem Mixer tun.
    Pizzasoße-Rezept
  • Wenn die Tomatenstücke zu einer feinen Soße püriert wurden, kannst Du die Basilikumblätter hinzugeben. Alles zusammen noch einmal ganz kurz mixen, sodass die Basilikumblätter weitestgehend in Stückchen erhalten bleiben.
    pizza-tomatensoße-rezept
  • Dadurch verbrennen sie beim Pizzabacken nicht so schnell und können ihr volles Aroma abgeben. Die Pizzasoße kann kurz vor der Zubereitung der Pizza gemacht werden. Viel Zeit benötigst Du für die Zubereitung nicht 
    Pizzasauce-selber-machen
Keyword Italienische Pizzasoße Rezept, Neapolitanische Pizzasoße

Bonus Pizza Tomatensoße Rezept – Mediterran

Falls Du eher auf kräftige Tomatensoße mit vielen Gewürzen und einem intensiven Geschmack stehst, haben wir für Dich noch ein zweites Rezept erstellst, was Deinen Präferenzen nachkommt. Dieses Rezept ist auch aus Italien, wird jedoch nicht von den wirklichen Edelpizzerien verwendet. Durch die Zugabe von weiteren Gewürzen und vor allem Knoblauch und Zwiebeln, bekommt die Soße einen ganz besonderen mediterranen Eigengeschmack. Los geht’s mit dem Rezept.

Pizza-Anleitung-3

Mediterrane Tomatensoße Rezept

Colin Czeloth
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 15 Min.
GerichtHauptgericht
Land & RegionItalienisch
Portionen 2 Pizzen

Equipment

  • Pürierstab oder Mixer

Zutaten
 

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 4 Basilikumblätter frisch
  • 1 TL Oregano getrocknet

Anleitungen
 

  • Zunächst schälen und würfeln wir dir Zwiebel und die Knoblauchzehen. Diese werden anschließend in heißem Olivenöl etwa 4 Minuten angedünstet.
  • Die Dose geschälter Tomaten in einen Behälter geben und mit einem Pürierstab oder Mixer zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchstückchen zerkleinern.
  • Nun werden die Kräuter sowie Salz und Pfeffer hinzugegeben und noch einmal ganz grob mit dem Pürierstab gemixt.
  • Jetzt kannst Du die Tomatensoße kosten und nach Deinen belieben mit Gewürzen, Salz & Pfeffer weiter verfeinern. Fertig ist die mediterrane Tomatensoße
    Mediterrane-Pizzasoße
Keyword Mediterrane Tomatensoße

Warum Pizzasauce selber machen?

In jedem Supermarkt findet man mindestens 2 verschiedene fertige Pizzasoßen mit den unterschiedlichsten Inhaltsstoffen. Warum also eine Pizzasoße selber machen? Natürlich sind die Geschmäcker bekanntlich verschieden. Ich kann jedoch sagen, dass ich bislang noch keine fertige Pizzasoße gefunden habe, die wirklich schmeckt.

Die Tomaten in den fertigen Soßen sind mit Sicherheit nicht frisch geerntet und in den meisten Fällen mit Konservierungsstoffen vollgepumpt. Dadurch schmeckt die Soße nicht nur künstlich, sondern ist in vielen Fällen auch nicht besonders gesund.

Pizzasoße Tomaten
Leckere Pizzasoße aus vollreifen Tomaten schmeckt aromatisch und intensiv.

Wenn Du die Pizzasauce selber machst, hast DU in der Hand, was in der Soße ist und kannst sie zudem nach Deinem Geschmack anpassen. Frische Zutaten sind das A und O für eine perfekte selbstgemachte Pizza. Aber dazu im folgenden Abschnitt mehr.

Was macht gute Pizzasoße aus?

Die italienischen Pizzabäcker, allen voran die weltberühmte neapolitanische Pizzeria „Da Michele“ schwören auf eine puristische Pizzasoße. In vielen Pizzerien besteht die Soße nur aus zwei Zutaten: Tomaten und Salz. Das besondere dabei ist jedoch die Qualität der Zutaten. Ähnlich wie in einem 5 Sterne Restaurant kommen hier nur die besten Zutaten zum Einsatz. Allen voran die frischesten Tomaten direkt aus der Vulkanerde des Vesuv.

Eine wirklich gute Pizzasoße überzeugt mit ihrem kräftigen Tomatengeschmack.  Anders als fertige Tomatensoßen aus dem Supermarkt, schmeckt die Tomatensoße frisch und auch ohne Zugabe von Zucker eher süßlich. Das hängt mit dem Erntezeitpunkt der Tomaten zusammen.

Die richtigen Tomaten für Deine Pizzasoße

Für unsere Pizzasoße verwenden wir ausschließlich geschälte Tomaten aus der Dose. Diese besitzen genau das richtige frische Aroma uns sind anders als „Pizzatomaten“ oder passierte Tomaten noch nicht bearbeitet. Dennoch gibt es auch bei geschälten Tomaten zwei elementar wichtige Dinge zu beachten.

1) Die geschälten Tomaten dürfen nur zwei Inhaltsstoffe auf dem Etikett stehen haben: Geschälte Tomaten und Tomatensaft. In vielen Fällen stehen dort noch weitere Inhaltsstoffe wie Zitronensäure, die als Konservierungsstoffe dienen und den Geschmack der Tomaten verfälschen.

2) Der Erntezeitpunkt der geschälten Tomaten ist entscheidend für den Geschmack. Wir möchten hier nur vollreif geerntete Tomaten verwenden. Auf der Unterseite der Dose ist der Tag der Ernte vermerkt. Die Zahl sollte im Bereich zwischen 190 bis 250 liegen. Das bedeutet, dass die Tomaten im Sommer geerntet wurden und somit perfekt für unsere Tomatensoße geeignet sind.

Profi Tipp: Tomatenstücke von Hand zerdrücken

Durch das mixen der Tomatenstücke, werden die Kerne gebrochen, wodurch Bitterstoffe freigesetzt werden. Das führt dazu, dass der Geschmack der Tomaten leicht verfälscht wird. Viele Pizzerien zerdrücken die Tomaten daher mit einer Gabel oder gar mit der Hand. Auch wenn dies nur das i-Tüpfelchen ist, bin ich mir sicher, dass es dazu beiträgt Deine selbstgemachte Pizzasoße noch einmal upzugraden 😊

Tomatensoße – Pizza oder weit mehr?

Leckere Tomatensoße kann für weit mehr eingesetzt werden als „nur“ für eine Pizzasoße. Egal ob es sich dabei um Nudelgerichte oder Aufläufe handelt, die Grundsätze einer perfekten Tomatensoße, wie wir sie hier beschrieben haben, bleiben dabei die gleichen. Wenn Du es ausprobierst, wirst Du schnell feststellen, dass es einen riesigen Unterschied macht, ob Du frische geschälte Tomaten oder einfach nur passierte Tomaten für Deine selbstgemachte Tomatensoße verwendest.

Tomatensoße auf der Pizza
Die Tomatensoße auf der Pizza ist essenziell für den leckeren Geschmack.
 [ GRATIS PDF ]

Die Pizza Schnellstart-Anleitung: Wie du innerhalb von 48h garantiert Pizza backst, die deine Liebsten vom Hocker haut

Pizzameister Starterguide
✔️ Neapolitanischer Pizzateig
✔️ Italienische Pizzasoße zum Verlieben
✔️ Profi Zubereitung mit simpelsten Mitteln
Ein italienischer Pizzabäcker würde es dir niemals verraten😉

Diese Artikel könnten interessant für Dich sein:

Esprevo-Logo

Mit Esprevo wollen wir Dich dabei untersützen, deine beste selbstgemachte Pizza aller Zeiten zu backen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü